Blog2016-12-13T18:52:14+00:00

BrainRead Blog

Bleiben Sie am Laufenden über BrainRead!

1511, 2019

Mehr lesen im Alltag – Tipps für Freizeit und Arbeit

Wie Sie (wieder) mehr lesen "Ich sollte mehr lesen" - ein Wunsch, den ich uneingeschränkt unterstützen würde.  Denn Lesen hat keine negativen Begleiterscheinungen. Selbst das Internet spuckt keine ernstzunehmenden Ergebnisse aus, wenn ich "negative Wirkung von zu viel Lesen" eingebe. Eine Einschränkung möchte ich allerdings [...]

701, 2019

Schnell lesen oder langsam – Sie haben die Wahl

Ohne innere Stimme liest man schneller..... aber will ich das? Ich bin eine Romanleserin. Ich lese vor allem zu meine  Vergnügen. Deshalb haben mich Schnell-Lesetechniken nie besonders interessiert. Warum sich durch einen Roman hetzen? Da verpasse ich die Stimmungen, die ausgedehnten Beschreibungen spürbar machen. Übersehe [...]

2106, 2018

So verbessern Sie Ihre Führungsqualität durch Lesen

Deshalb sind gute Führungskräfte (immer) auch gute Leser Lesen und Führungsqualitäten - das eine hängt eng mit dem anderen zusammen. Warum? Sich mit Texten zu beschäftigen ist immer eine sehr ergiebige Quelle für Wissenszuwachs, persönliches Wachstum und natürlich hält es das Gehirn in Schwung. Not [...]

2803, 2018

Müde Augen beim Lesen? Augenübungen helfen langfristig

Augenübungen für mehr Erfolg und Spaß beim Lesen Manchmal wollen unsere Augen nicht so, wie wir wollen. Sie sind müde und zum Lesen einfach nicht zu gebrauchen. Das kann passieren, wenn wir selbst müde sind. Dann reduziert der Körper seine Funktionen und die Tränendrüsen produzieren [...]

202, 2018

Wissenschaftliche Texte lesen – eine Ermunterung

Der Mühe wert - der Umgang mit wisschenschaftlichen Texten Es funktioniert ganz instinktiv: wir nähern uns einem wissenschaftlichem Text völlig anders, als einem Text zum bloßen Vergnügen. Meist haben wir mehr Respekt. Wir wissen, da hat jemand - oder ein ganzes Team - gründlich geforscht [...]

2112, 2017

Weiterlesen oder aufhören? So lesen Sie nicht mehr umsonst

Leseerwartung - so entscheiden Sie, ob sich das Lesen lohnt Nachdem Sie auf dieser Seite sind, darf ich mit große Sicherheit annehmen, dass Sie sich für Schnell-Lesetechniken interessieren. Jetzt frage ich Sie: Warum interessieren Sie sich dafür? Warum möchten Sie schneller lesen können? Möchten Sie [...]

1610, 2017

Tiefes Lesen – die Rettung einer verlorenen Kunst?

MäcRead - wie wir der Lesehast entkommen können Wenn es ums Lesen geht, kann man fast gar nicht anders, als kulturpessimistisch werden. Es scheint, es wird weniger gelesen (wenn man mal von SMS, WhatsApp und Facebook absieht), oberflächlicher und die Inhalte werden weniger nachhaltig verankert. [...]

2809, 2017

BrainRead für Kinder – früh anfangen lohnt sich

Lesen wie Nummer 5 - Schnell-Lesen für Kinder Wenn Kinder beginnen leise zu lesen, gilt der Prozess des Lesenlernens gemeinhin als abgeschlossen. Alle Phasen sind durchlaufen und nun geht es vor allem darum, das Textverständnis zu fördern. Schade eigentlich, dass wir uns damit begnügen. Denn [...]

2409, 2017

Tiefes Lesen – so profitieren Sie und Ihre Kinder

Tiefes Lesen durch Schnell-Lesen Wer den letzten Artikel gelesen hat, mag sich vielleicht gefragt haben, was unsere Kinder denn noch alles machen sollen. Wie effizient wir sie denn noch haben wollen. Warum können sie nicht einfach nur Spaß beim Lesen haben? BrainRead für Kinder? Sonst [...]

609, 2017

Ich verstehe es so! Den Büchern Sinn entnehmen

Textverständnis fördern - so kann man Kinder unterstützen Wenn Kinder den Schritt zum mühelosen Lesen geschafft haben, steht ihnen plötzlich ein Universum offen: ein Universum an Ideen, Wissen, Geschichten, Helden, Fragen. Sie können vom Sofa aus große Schritte in die Welt unternehmen. Sie können Ihre [...]

308, 2017

Lesekarrieren: Das richtige Buch für jedes Alter – Teil 1

Altersgerechte Kinderbücher - das mag Ihr Kind jetzt Heute wird es etwas wissenschaftlich. Ich möchte Ihnen nämlich zeigen, worauf Sie bei der Auswahl altersgerechter Bücher (altersgerechte Kinderbücher) achten sollten.  Wobei - altersgerecht ist eigentlich nicht ganz richtig. Denn eigentlich sollte es lesephasengerecht heißen. Weil das [...]