Wissenschaftliche Texte lesen – eine Ermunterung

Der Mühe wert - der Umgang mit wisschenschaftlichen Texten Es funktioniert ganz instinktiv: wir nähern uns einem wissenschaftlichem Text völlig anders, als einem Text zum bloßen Vergnügen. Meist haben wir mehr Respekt. Wir wissen, da hat jemand - oder ein ganzes Team - gründlich geforscht und dann die Ergebnisse umfassend zu Papier gebracht. Wissenschaftlern und [...]

Wissenschaftliche Texte lesen – eine Ermunterung2018-02-02T16:14:22+00:00

Tiefes Lesen – die Rettung einer verlorenen Kunst?

MäcRead - wie wir der Lesehast entkommen können Wenn es ums Lesen geht, kann man fast gar nicht anders, als kulturpessimistisch werden. Es scheint, es wird weniger gelesen (wenn man mal von SMS, WhatsApp und Facebook absieht), oberflächlicher und die Inhalte werden weniger nachhaltig verankert. Dabei sollte man meinen, gerade heute, wo wir immer und [...]

Tiefes Lesen – die Rettung einer verlorenen Kunst?2017-10-16T18:05:49+00:00

Ihr Gehirn kann mehr als Sie denken – wissenschaftliche Texte schnell-lesen

Interview mit Göran Askeljung, Autor von BrainRead, in der ZD-Info Mitarbeiterzeitung des Max-Planck-Gesellschaft, Okt. 2016, über wissenschaftliche Texte schnell-lesen. Wer sich für das neue Inhouse Seminar „BrainRead - Effizient lesen und mehr verstehen von wissenschaftliche Texte“ anmeldet, ist in guter Gesellschaft. Von Woody Allen gibt es die schöne Anekdote, dass er ebenfalls einmal an einem [...]

Ihr Gehirn kann mehr als Sie denken – wissenschaftliche Texte schnell-lesen2017-04-04T15:02:06+00:00