Täglich E-Mails zu lesen und zu beantworten, das kostet uns viel Zeit. Mit der effizienten BrainRead-Methode können Sie auch E-Mails schneller lesen.

Unser täglicher Morgensport

Computer hochfahren, Mailprogramm öffnen, E-Mails checken. Das ist für die meisten von Ihnen der tägliche Morgensport. Viele von Ihnen werden dabei auch seufzen: Schon wieder so viele Mails zu bearbeiten! Wie schön wäre es, gäbe es ein Mittel, ganz schnell die wichtigen von den unwichtigen zu unterscheiden!

Ich habe eine gute Nachricht für Sie: Es gibt sie, und Sie müssen nicht einmal lange üben, um sie zu beherrschen. Hier ist der Leitfaden, mit dem Sie jede Nachricht in kürzest möglicher Zeit erledigen können.

Emailsschnelllesen

Zuerst ein paar Einstellungen in Ihrer Applikation:

1. Blenden Sie in Ihrem Mailprogramm die Vorschaufunktion ein.

2. Ziehen Sie den Seitenrand des Textfensters so, dass es schmal ist. Wenn die Zeilen kurz sind, können Sie schneller lesen.

Dann stellen Sie sich auf den Inhalt ein:

3. Wer hat geschrieben?

4. Worum geht es?

5. Dann scannen Sie nur den Vorschautext. Scannen bedeutet, dass Sie ganz rasch den Text überfliegen und nur nach wichtigen Schlüsselwörtern suchen.

Meist ist die Sache damit erledigt und Sie können zur nächsten Nachricht klicken. Nur manchmal wird es notwendig erscheinen, der Nachricht mehr Aufmerksamkeit zu schenken, etwa wenn Sie Detailwissen brauchen oder wenn der Absender kein guter Schreiber ist und das Wichtigste ans Ende schreibt, sodass im Vorschautext keine sinnvolle Nachricht steht.

Viele weitere Strategien zum Schnelllesen unterschiedlicher Texte finden Sie in meinem Buch.

Cover_small

Jetzt kaufen: BrainRead. Effizienter lesen – mehr behalten. Lesen wie die Schweden. Linde Verlag, Wien 2013

192 Seiten, EUR 16,80

Göran Askeljung

Prof. (a.o.) Göran Askeljung ist Autor und Inhaber von BrainRead, Geschäftsführer und Senior Trainer bei Askeljung.com und immediate effects, Certified Facilitator und Partner von Consensus in NY, und Leitet Consensus Österreich und Deutschland. Er ist Professor am Institut für Sales & Negotiation am Georgian School of Management, Vorstandsmitglied in der Schwedischen Handelskammer in Österreich und Mitglied des Beirats von WdF. Er war früher u.a. als Managing Director von Microsoft MSN in Österreich und Geschäftsbereichsleiter von Ericsson Data CEE in Wien tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Facebook Twitter LinkedIn Google+ Xing